GFK Verbundelemente

Verbundelemente aus GFK

GFK Verbundelemente

GFK-Sandwichplatten sind eine Kombination aus industriell gefertigten GFK-Deckschichten und einem hochfesten Isolierschaum. Diese beiden Materialien werden mittels hydraulischen Pressen verklebt. Die grösste lieferbare Einzelplatte beträgt 14.000 x 3.200 x 80 mm.

Einlagen in Form von Aluminium, Stahl, PVC-Integral, GFK-Schichtpressstoff GPO3 oder ganz einfach Holz können problemlos in die Platten eingefügt werden.  Dies kann zu zusätzlichen Befestigungsmöglichkeiten aller Art führen.

Der Kunde kann aus einer Fülle an verschiedenen Schäumen und Deckschichtqualitäten auswählen. Bei den GFK-Deckschichten kann in eine Qualität mit Glasmattenverstärkung und Glasgewebeverstärkung unterschieden werden. GFK-Deckschichten mit Glasmattenverstärkung ergeben eine plane und glänzende Oberfläche. Die Festigkeit dieser
Qualität ist einer Glasgewebeverstärkung unterlegen. GFK-Deckschichten mit Glasgewebeverstärkung sind stabiler und weisen auch eine höhere Schlagfestigkeit aus.

Beim Kern lassen sich günstige Varianten von XPS oder PUR-Schaum verarbeiten. Für Bauteile mit längerer Lebensdauer und erhöhtem Festigkeitsanspruch werden PVC-Schäume, PP-Waben oder LE 115 als hochbelastbare Strukturschäume verarbeitet.

Zum Produkt »